Über mich

web-1-1-101

Hallo, mein Name ist Brigitte Keil,

ich arbeite als Coach und Yogalehrerin und unterstütze Menschen dabei, ihren eigenen Weg zu gehen und wieder mehr Sinn und Lebensfreude in ihr Leben zu bringen.

Nach dem Studium der Innenarchitektur, Erfahrungen in der Arbeitswelt  und der Geburt meiner beiden Kindern , holte mich eine tiefe Lebens- und Sinnkrise ein. Dies ging mit Erschöpfung und Schwere, körperlichen und  psychischen Symptomen einher. Ich begann mich Selbst und das Leben zu hinterfragen.

Dies führte mich zum Kundalini Yoga und ich begab mich auf den Weg der Bewusstwerdung und auf den Weg zu mir Selbst. Ich absolvierte Stufe 1 und 2 der Yogaausbildung beim 3HO- Verein für Kundalini Yoga. Seit 2003 leite ich Yogakurse und liebe es mit Menschen und Gruppen zu arbeiten. Es ist immer wieder wunderbar, in die heilende Energie des Yoga einzutauchen.  Gleichzeitig zu entspannen  und aufzutanken und sich Selbst als ganzheitliches Wesen auf tieferer Ebene wahrzunehmen .

Durch meine eigene Entscheidung und mit der Unterstützung des Yoga begann ein Weg des inneren Wachstums.
Alles Wachwerden ist ein Weg vom Dunkeln zum Licht. Man begegnet neuen Werten, Erkenntnis , Hoffnung und die tiefe Sehnsucht  und Gewissheit, das es noch mehr gibt, als das was du sehen und anfassen kannst und das, was die Gesellschaft uns als Leben vor gibt.

Doch auf diesen Weg begegnet man unweigerlich auch den dunklen Stellen  in sich.  Alle äußeren negativen Lebensumstände oder anhaltende negative Gefühle weisen auf innere unbewusste Muster und Blockaden hin, die es gilt zu erkennen und zu erlösen. Und auch alte innere Verletzungen, meist aus der Kindheit wollen gesehen und geheilt werden.

Ich stellte mich dieser inneren Arbeit, mit Hilfe von Coaches, spirituellen Lehrern und dem eigenen „nach innen spüren“.
Die Weiterbildungen bei Sat Santokh Singh und Soleil Aurose (Lithman), bildeten mich weiter in Heiltechniken (unter anderem der inneren Kindheilung) aus und ließen mich meine Fähigkeit des Mitfühlens auf Herzebene  erkennen.
Durch Katherina Föller wurde ich sehr inspiriert, meiner eigenen Seele  und feinstofflichen Wahrnehmungsebene  wieder zu vertrauen.
Jeder Schmerz, jede Blockade will erkannt, gefühlt und angenommen werden, dann erst beginnt die Transformation und Heilung.
Dadurch entstand das Herz Coaching. Es ist Einzelarbeit, die ich für Menschen anbiete, die sich Unterstützung auf ihrem Weg wünschen.

Anfang 2013 entschied ich mich noch mehr Leichtigkeit und Freude in mein Leben und meine Umgebung zu bringen und machte die Ausbildung zur Lachyoga Lehrerin im März 2013 bei Madan Kataria. Seitdem leite ich einen offenen Lachtreff zwischen Hamburg- Volksdorf und  Ahrensburg  und gebe  Lachyoga Seminare in Hamburg und Umgebung.